Tasbasi Reisen 
 
 



 

 
Tasbasi-Reisen info

Ebru Gündes



Das haben Sie sich verdient :-). Das sind schon besondere Reisen, die Sie sich herausgesucht haben. Buchen Sie direkt auf unserer Seite. Ich melde mich umgehend bei Ihnen. Sollten Sie aber noch vor der Buchung Fragen haben, rufen Sie mich einfach unter der Nr. 0431-313030 an oder schicken Sie mir eine Mail an kontakt@tasbasi.de.
 
 

Shoppen bis zum Umfallen

 

Wir stellen Ihnen Shopping-Hochburgen vor, bei denen Sie nicht schon die Anreise in den Ruin treibt. Von Berlin bis nach New York. Welche Stadt wird Ihr Favorit?

 

Berlin




Egal, aus welchem Grund Sie nach Berlin fahren – ein ausgedehnter Einkaufsbummel gehört eigentlich immer dazu. So verschieden die Berliner Kieze sind, so unterschiedlich ist auch das jeweilige Angebot an Läden. Immer nette Bummel-Straßen sind die Bergmann- und die Oranienstraße in Kreuzberg, fein ist’s auch in Prenzlauer Berg. Von Schönhauser Allee bis zur Kastanien Allee, Berlin ist ganz weit vorn.
  
 
 
 

München




Zwischen Laptops und Lederhosen lauern in München in einem Radius von nur wenigen hundert Metern stilvolle Einkaufsfreuden: Während man auf der Maximilianstraße die internationalen Markenboutiquen mit üblichen Preisen findet, bietet die Einkaufspassage Fünf Höfe mehr. Ein bunter Mix an Geschäften lädt auch den Durchschnittskonsumenten zum Bummeln ein.
  
 
 
 

Mailand




Damit Sie den Überblick im Modemekka Mailand bewahren, können Sie ab € 210,– mit einem Experten auf Shoppingtour durch das Triangolo d’Oro nahe der Via Montenapoleone gehen. Er hilft, Boutiquen und Trends aufzuspüren. Wir suchen lieber selbst und geben unser Geld dann für Klamotten aus. In einem der Läden in der Via Torino, in der jugendlichere und damit preiswertere Mode angeboten wird, ist es gut aufgehoben.
  
 
 
 

Athen




Die Ermou-Straße ist die Einkaufsmeile der Athener. Neben allen gängigen Labels findet man hier die meisten Schuhgeschäfte weltweit. Ladies, die Schuhe lieben, sind hier hoffnungslos verloren – dazugehörige Männer sollten lieber gleich in einer Taverne zurückbleiben!
  
 
 
 

Lissabon




Lissabon ist ein Shoppingparadies, für jeden Geschmack ist was finden. Die Fußgängerzone der Baixa ist quirlig, lebhaft und günstiger als das Einkaufsviertel Chiado mit seinen schicken Boutiquen. Wer sich unter die Einheimischen mischen möchte, fährt ins Kaufhaus Vasco da Gama. Nach dem Einkaufsbummel können Sie dort herumspazieren, sich in einer der schicken Kneipen stärken, Leute beobachten oder die Doppelmayr-Seilbahn am blauen Himmel bewundern.
  
 
 
 

Brüssel




Wer sich vorgenommen hat, weniger Süßigkeiten zu naschen, sollte niemals nach Belgien fahren – er wäre dort heillos verloren. Mit scheinbar unendlich vielen Formen und Geschmäckern lockt hier die Versuchung der meist handgemachten Köstlichkeiten. Ob in den unzähligen Läden oder dem Schokoladenmuseum in der Rue de la tete d’or, Schokolade finden Sie hier überall. Zum Kilos verlieren danach Shoppen? Auch wenn Brüssel als Shoppingstadt nicht bekannt ist, hat die belgische Hauptstadt eine nicht zu vernachlässigende Modeszene. Die Läden der jungen angesagten Designer konzentrieren sich auf die Gegend um die Dansaertstraat und auch dem St. Jakobs-Viertel.
  
 
 
 

New York




Die ganze Welt kommt nach New York, um einkaufen zu gehen. Berühmte Designer entwerfen hier die Garderobe der Stars und bestimmen die Mode der Saison. Die Läden der großen Modemarken sind Kunstwerke für sich. Für Besucher eröffnet sich an jeder Ecke ein endloses Aufgebot, ob Kaufhäuser die sich zum Teil über einen kompletten Block erstrecken, die Fifth Avenue oder das Einkaufsgebiet Historic Orchard Street, wo die ersten Emigranten aus Osteuropa ihr neues Zuhause gefunden haben. Heutzutage präsentiert sich das Viertel mit über 400 facettenreichen Geschäften und Restaurants, von Bekleidung, Damenunterwäsche, Handtaschen bis Schuhe, die bis zu 25% reduziert sein können. Sonntags sind die Straßen sehr belebt, denn am Samstag haben wegen des jüdischen Feiertags die Geschäfte geschlossen. In New York kann man halt jeden Tag shoppen gehen.
  
 
 
 

Paris




Wer einkaufslustig durch die Straßen von Paris flaniert, kann sich innerhalb kürzester Zeit um ein Vermögen erleichtert fühlen. Nicht aber, wenn man zum Beispiel am Montmartre sein Glück versucht. Hier säumen viele bunte Boutiquen mit eigenen kleinen Kollektionen die Rue des Martyrs und ihre Seitengassen. Auch die hippe Rue Vieille du Temple im jüdisch geprägten Marais sollten Sie sich nicht entgehen lassen!
  
 
 
 

London




Mit über 30.000 Läden und Geschäften ist London ein echtes Shoppingparadies. Ob außergewöhnliche Mode aus Chelsea, Exklusive Kunst aus der New Bond Street, Maßgschneidertes aus der Jermyn Street oder ein Besuch im Harrods mit seinen wundervollen Delikatessen und tollen Schnäppchen, für Mann und Frau ist was dabei. Und wenn Sie schon einmal hier sind, sollten Sie sich einen Besuch auf den Wochenmärkten Londons keinenfalls entgehen lassen.